Uhr

Dorothee Mields: Hesse – Zwischen Welt und Zaubergarten

Neu: Halle im Schloss Wernigerode
Gastensemble Kammermusik Festspielsommer

Dorothee Mields Sopran
Lucius Rühl Konzeption & Klavier
Michael Schütz Sprecher

Kindheit und Leben des Zauberers Hermann Hesse – ein Liederabend, der Wort und Ton zu einer Lebensgeschichte verflechtet
Für Hermann Hesse war häufig die Musik der Bezugspunkt für Leben und Werk. Werke von Mozart, Hugo Wolf (das Vorbild des Steppenwolfs), Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms und anderen lassen Hesses waches Interesse durch die Stimme der bedeutenden Sopranistin Dorothee Mields hörbar werden.

Die Sopranistin Dorothee Mields ist eine der führenden Sängerinnen für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und wird von Publikum und Presse für ihre berührenden Interpretationen geliebt.

Eine musikalische Lesung mit Liedern und Klavierwerken von Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Clara und Robert Schumann, Brahms, Grieg, Wolf, Reger und R. Strauss


Dauer: 90 Minuten zzgl. Pause

Eintrittspreise
22 | 12 €

Karten online kaufen