Livestream: Konzert zum Beethoven-Jubiläum online genießen

Am 17. Dezember jährt sich der Tauftag von Ludwig van Beethoven (1770 - 1827) zum 250. Mal. Aus diesem Grund probt Musikdirektor Christian Fitzner derzeit mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und Solisten unter Einhaltung von strengen Corona-Hygieneregeln in der Musikscheune im Kloster Michaelstein. 
Höhepunkt dieser kleiner viertägigen "Probenphase" ist die Liveübertragung und Aufzeichnung durch den Offenen Kanal Wernigerode.

Am morgigen Donnerstag, 17. Dezember können Sie um 17 Uhr online live dabei sein und das Konzert zum Beethoven-Jubiläum über den YouTube Kanal oder über den Fernsehkanal des Offenen Kanals Wernigerode HD ganz bequem von zu Hause genießen. 
Hier geht' s zum Livestream.

Ursprünglich war ein reguläres Konzert im Marstall geplant, welches aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden musste.
Aufgeführt wird der erste Satz aus Beethovens erster Sinfonie sowie zwei Sätze seiner Instrumentalwerke. Ragna Schirmer spielt den ersten Satz aus Beethovens 4. Klavierkonzert G-Dur, op. 58; Johanna Röhrig interpretiert den ersten Satz aus dem Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61. 

Am 17. Dezember 1770 wurde die Geburt in das Taufregister einer Pfarre eingetragen, möglicherweise war Ludwig van Beethoven schon am Vortag geboren worden. Er ging in jungen Jahren nach Wien, wo er berühmt wurde und 1827 starb. 

"Wir freuen uns, trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, ein Zeichen zu Beethovens Tauftag senden und gemeinsam musizieren zu können", sagte MD Christian Fitzner, musikalischer Leiter und Geschäftsführer der PKOW GmbH. 

Im Rahmen der Probenphase im Kloster Michaelstein wird das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode zudem weitere Werke durch den Offenen Kanal aufnehmen lassen, welche dann über die Weihnachts- und Silvester-Feiertage gesendet werden.

Hinweis zum Offenen Kanal Wernigerode: Per Sendeliste wird der Offene Kanal im Kabel über die Sendekennung "Offener Kanal Wernigerode HD" angezeigt.