„Grüß‘ mir mein Wien“ – Operettengala im Konzerthaus

„Grüß‘ mir mein Wien“ lautet das Motto des Operettenkonzertes des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode am Pfingstsonntag, 19. Mai, 16 Uhr im Konzerthaus Liebfrauen Wernigerode.

Mit einer gehörigen Portion „Wiener Schmäh“ intonieren Sopranistin Jessey-Joy Spronk und Tenor Francisco Huerta in der Operettengala am Pfingstwochenende gemeinsam mit dem Philharmonischen Kammerorchester unter dem Dirigat von MD Christian Fitzner populäre Stücke wie „Meine Lippen sie küssen so heiß“, „Dein ist mein ganzes Herz“, „Tanzen möchte‘ ich“ oder auch  Duette wie „Die ganze Welt ist Himmelblau“, „Wiener Blut“ und „Tanzen möchte‘ ich“ von Komponisten der leichten Muse wie Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Leo Fall und vielen weiteren mehr.

Der chilenische Tenor Francisco Huerta studierte an der Universität in Santiago de Chile und ist nach zahlreichen Zwischenstationen und Solistenengagements seit der Saison 2022/2023 Mitglied des Harztheaters. Ein Festengagement des Harztheaters brachte auch die aus den Niederlanden stammende und mehrfach ausgezeichnete Sopranistin Jessey-Joy Spronk in den Harz, nachdem sie 2021 an der Oper Leipzig in Wagners Walküre und im Sommer 2022 beim Festival Classique in Den Haag zu erleben war. Die beiden erstklassigen Solisten bringen mit einem beschwingten Operettenprogramm Wiener Flair in das Konzerthaus Liebfrauen Wernigerode.

Karten für diese Veranstaltung sind im Vorverkauf zu € 25 in den Tourist-Informationen Wernigerode, Ilsenburg, Blankenburg und Quedlinburg, in Jüttners Buchhandlung sowie online unter www.pkow.de erhältlich.