Pressebericht

Stimmungsvolles Konzert mit dem Kinderchor des Landesgymnasiums für Musik Wernigerode

An die Tradition der vergangenen Jahre anknüpfend, gestaltet das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode in der Adventszeit ein Konzert mit einem Chor des Landesgymnasiums für Musik Wernigerode aus. Entgegen der Vorankündigung im Konzertflyer des Kammerorchester wird in diesem Jahr am 14. Dezember, 19 Uhr in der Sylvestrikirche der Kinderchor der Klassen 7 und 8 anstelle des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode das Podium betreten.

Unter der Leitung von Rainer Fiala und Musikdirektor Christian Fitzner laden die beiden Ensembles mit bekannten Weihnachtsliedern sowie Orchester- und Chorwerken unter anderem von Heinichen, Rutter und Corelli in die Sylvestrikirche Wernigerode ein.

Neben traditionellen Liedern wie „Sind die Lichter angezündet“, „Tausend Sterne sind ein Dom“ und „Freu‘ dich Erd‘ und Sternenzelt“ werden deutsche und internationale Advents- bzw. Weihnachtslieder solistisch, vom Chor a capella und mit Orchester aufgeführt.

Solistisch wird Barbara Toppel an der Querflöte zu erleben sein. Sie spielt Teile aus der Suite antique des englischen Komponisten John Rutter.

Karten zu € 20, ermäßigt € 10 sind in der Touristinformation Wernigerode (Marktstr. 10, Tel. 03943/5537835), online über www.pkow.de sowie an der Abendkasse erhältlich.