Pressebericht

Internationale Gäste in der Last Night des 23. Festspielsommers

Am Ende von 5 Wochen Festspielsommer findet am 1. September, 19.30 Uhr mit der Last Night, dem Abschlusskonzert der glanzvolle Abschlussabend einer erfolgreichen 23. Festspielsaison statt. Das Finale auf dem Schloß Wernigerode gestalten internationale Solisten und das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von Musikdirektor Christian Fitzner.

Sopranistin Kristina Kolar ist eine der bekanntesten Repräsentantinnen der jüngeren kroatischen Opernsängergeneration und brillierte in der vergangenen Spielzeit als Aida in der gleichnamigen Verdioper im Theater Magdeburg. Volksstimme-Rezensent Rolf-Dietmar Schmidt lobt ihre „glasklare und äußerst kraftvolle stimmliche Präsenz, die das Publikum regelmäßig zu Szenenapplaus hinreißt“ und resümiert in einer Rezension über die „Aida“: „Kristina Kolar ist eine wunderbare Entdeckung...“.
Gemeinsam mit ihrem Mann Robert Kolar singt sie Arien und Duette von Puccini, Mascagni und Verdi.

Der Solocellist des MDR Sinfonieorchesters, Rodin Moldovan wird mit der Meditation III von Leonard Bernstein und der Ungarischen Rhapsodie op. 68 von Franz Liszt brillieren.

Doch was wäre die Last Night ohne Hits aus Filmmusik, Musical, Oper und leichter Klassik. Der Abend, präsentiert durch Nemak Wernigerode, hält noch viele weitere unterhaltsame musikalische Schmankerln bereit.

Das Parken am Schloss ist nicht möglich. Die Wernigeröder Schlossbahn bringt alle Besucher von der Innenstadt/Krummelsches Haus um 18:00 / 18:30 / 19:00 Uhr bzw. dem Parkplatz am Anger um 18:10 / 18:40 / 19:10 Uhr auf das Schloß bzw. in den Marstall und wieder sicher zurück.

 

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Fürstlichen Marstall (Am Lustgarten 40) statt. Informationen zur Spielstätte sind jeweils ab 18 Uhr unter der Schlechtwetterhotline 0176/52220256 erhältlich.


Wenige Restkarten sind noch in der Touristinformation Wernigerode (Tel. 03943/5537835) erhältlich.


Die 23. Wernigeröder Schlossfestspiele sind eine Veranstaltung der Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode GmbH in Kooperation mit der Schloß Wernigerode GmbH und werden finanziert und unterstützt durch Lotto Sachsen-Anhalt, das Land Sachsen-Anhalt, Stadtwerke Wernigerode, Harzsparkasse, Hasseröder, Nemak, Stadt Wernigerode, Volksstimme, Travel Charme Gothisches Haus, GWW, Industriebau Wernigerode und Stratie.