Pressebericht

Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung in der Liebfrauenkirche

Am Sonntag, 14. Mai 2017 um 17.00 Uhr lädt  die Sylvestri-Liebfrauengemeinde Wernigerode zu einem Benefizkonzert des Philharmonischen Kammerorchesters in die Liebfrauenkirche in der Burgstraße ein.

Unter dem Motto „Streicher für Streicher – Benefizkonzert in C“ erklingen Werke in C-Dur, unter anderem die Orchestersuite C-Dur von Johann Sebastian Bach und die Sinfonie Nr. 30 „Alleluja“ in C-Dur von Joseph Haydn. Ferner stehen Werke von W. A. Mozart und P. Tschaikowski auf dem Programm.
Solistin ist Barbara Toppel (Flöte), die Leitung hat MD Christian Fitzner.  An der Orgel spielt Kreiskantor Olaf Engel Werke von F. Mendelssohn Bartholdy und J. G. Rheinberger.

Besonderer Benefizzweck ist die Rekonstruktion der verlorenen Streicherstimmen in der historischen Sauer-Orgel der Liebfrauenkirche. Diese typisch romantischen Orgelregister des 1883 errichteten Instruments wurden 1937 in Folge eines veränderten Zeitgeschmacks entfernt. Sie fehlen dem Charakter des wertvollen Instruments heute sehr.

Der Beiname „Alleluja“ von Haydns 30. Sinfonie, 1765 komponiert, geht auf die Verwendung eines alten österlichen Chorals im Hauptthema des ersten Satzes zurück. Möglicherweise war diese Sinfonie unmittelbar für den kirchlichen Brauch bestimmt, in jedem Fall passt sie wunderbar in die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten.

Der Eintritt kostet 10 €, ermäßigt 8 €, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.