Pressebericht

Adventskonzert unterm Sternenzelt

Auf dem Wernigeröder Marktplatz erstrahlt in Kürze der riesige Tannenbaum in vollem Glanz, der Weihnachtsmarkt lockt bald wieder mit gebrannten Mandeln, glasierten Äpfeln und Glühwein – und beim Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode stehen alle Zeichen auf Advent.

Bereits am ersten Adventssonntag ist es an der Zeit den Vorweihnachtsstress einmal beiseite zu schieben und ein ebenso freudiges wie andächtiges Adventskonzert mit einem einmaligen Programm, einer hochkarätigen Solistin sowie jungen talentierten TänzerInnen im Stern Auto Center (vormals Mercedes-Benz Center) Wernigerode zu genießen.

Am 3. Dezember gastiert das Orchester unter der Leitung von MD Christian Fitzner gleich mit zwei Konzerten, um 16.00 Uhr und um 19.30 Uhr im Autohaus am Dornbergsweg 41.

Märchenhaft wird es gleich zu Beginn mit "En vintersaga (Ein Wintermärchen)" frei nach Shakespeare aus der Feder des Schweden Lars-Erik Larsson. Diesem nordisch-romantisch besinnlichem Werk folgt märchenhafte Musik eines russischen Komponisten: Tschaikowskys "Nussknacker" bringt den Zauber von Weihnachten erst richtig zur Geltung. Die Geschichte von Clara und ihrem Nussknacker, wie sie beide tapfer gegen das Heer des Mäusekönigs kämpfen, kennt wohl jedes Kind. Die beliebte Nussknacker-Suite aus dem gleichnamigen Ballett erklingt am ersten Adventssonntag unterm Sternenzelt. Dazu tanzen Kinder im Alter von 6-8 Jahren sowie die aus Moskau stammende Balletttänzerin und -lehrerin Anna Volkovskaya Kraus.

Nach der Pause wird die aus der Ukraine stammende Pianistin Regina Chernychko das erste der vier Klavierkonzerte des russischen Komponisten Sergej Rachmaninow auf einem der größten Konzertflügel - der für seinen exzellenten Klang bekannte Steinway D-274 - darbieten. Die Pianistin ist Gewinnerin des 60. Internationalen Klavierwettbewerbes „Maria Canals" in Barcelona. Daneben erhielt sie Auszeichnungen in Wettbewerben in Zürich, Mailand, Lleida sowie die Dorothy Mac Kenzie Auszeichnung „Artist Recognition Scholarship" in New York. Als Solistin und mit Orchester trat sie in bedeutenden Konzertsälen Europas auf, u.a. Sala Verdi/Milano, Salle Cortot/Paris, Mozarteum Salzburg und Smetana Saal/Prag. Mit freundlicher Unterstützung durch die Orchesterstiftung Wernigerode konnte der Flügel geliehen und die auf internationalen Bühnen agierende Künstlerin engagiert werden.

Karten zu € 20 sind im Mercedes-Benz Center Wernigerode sowie in der Tourist-Information Wernigerode, Tel. 03943/5537835 erhältlich.